The Queen’s Six kommen mit neuer Sängerin am 1. Juni nach Coburg . Im Rahmen ihrer Welttournee machen sie in der Moriz-Kirche Station. Beginn ist um 19.30 Uhr. Zu Ehren des 70. Krönungsjubiläums der Queen widmet das A-cappella-Ensemble diesem Anlass ein besonderes Programm. „From Windsor with Love“ ist der Titel des brandneuen Programms, ein vokales Geschenk schönster Liebeslieder an die Queen und die British Royal Family von der Renaissance bis in die moderne Pop-Geschichte. Brandneu ist auch die Spitze des Ensembles: Elisabeth Paul, kurz „Lissie“, übernimmt ab sofort die hohe Alt-Stimme. Die neuen Alben „Murder“ („Mord“ von 2021) und „From Windsor with Love“ (2022) bilden eine große Vielfalt moderner Vokalmusik ab und sind nach den Konzerten bei den Sängern inklusive Widmung erhältlich.

Tickets im Vorverkauf zu 30 Euro (Jugendliche zahlen 15 Euro) gibt es in der Buchhandlung Riemann, Markt 9, Coburg , Telefon 09561/80870, oder im Pfarramt St. Moriz, Pfarrgasse 7, Coburg , Telefon 09561/871424.

The Queen’s Six leben innerhalb der Mauern von Windsor Castle, dem Wochenendsitz von Queen Elizabeth II. , wo sie in der St George’s Chapel des königlichen Anwesens die nahezu täglichen Evensongs (Abendmusiken) und Services (Gottesdienste) als Teil des Chores ausgestalten. Sie musizieren regelmäßig für die Royal Family – sowohl bei privaten als auch staatlichen Empfängen. Im Mai 2018 konnte man die Sänger als Teil des Chapel Choir vor etwa zwei Milliarden Menschen zur Royal Wedding von Meghan Markle und Prinz Harry live in der BBC erleben. Darüber hinaus sangen drei der Sänger zur Beisetzung von Prinz Philipp, Duke of Edinburgh, im April 2021. Eine Ehre die weltweit nur wenigen zuteil wurde.

Lissie, Tom Lilburn, Dominic Bland, Nicholas Madden, Andrew Thompson und Simon Whiteley musizieren in herausragender Qualität und trotz zu vermutendem konservativem Establishment keinesfalls angestaubt. red