"Double U.C." sind hier keine Unbekannten, denn die Band hat ihre Wurzeln in der ältesten Weinstadt Frankens. Seit über 30 Jahren rocken sie in nahezu unveränderter Besetzung auf Festivals, in Kneipen und in den verschiedensten Konzertsälen.

Großes Repertoire

Bei jedem Konzert überzeugen Wolfgang Schott (Gesang), Volker Büchs (Gitarre), Fred Brunner (Piano/Synthesizer, Hammond), Jürgen Hauk (Bass) und Reiner Blum (Schlagzeug) das Publikum mit ihrem über die Jahre gewachsenen Repertoire an Eigenkompositionen - ob Jazz, Blues, Ballade oder Rock. Aber auch Bekanntes von Joe Cocker, Whitesnake, oder Peter Gabriel findet sich in ihrem Programm. Erinnerungen an frühe 70er-Bands werden wach: hier liegen die Wurzeln ihres Schaffens. Doch nostalgisches Rückwärtsblicken ist nicht Sache der Band: Die fünf Musiker entwickeln ihren "Classic Rock"-Sound stets weiter.

Eintritt ist frei

Nun sind "Double U.C." zurück mit einem Konzert in der Hamulissimo-Reihe am Viehmarkt. Beginn ist am Donnerstag, 18. August, um 19 Uhr, für die Bewirtung sorgt das Team der Kneipe am Viehmarkt. Der Eintritt ist frei. red