Die langjährige Konrektorin Christine Sander hat in der Nachfolge von Stephan Schwarzenberger im Jahr 2020 kommissarisch die Leitung der Mauritiusschule übernommen und sich dabei bestens bewährt. Nun wurde sie offiziell in dieses Amt eingeführt. Bürgermeister Martin Finzel, der Vertreter der Regierung von Oberfranken, Matthias Müller, und Bernd Baucks, Geschäftsführer des Schulträgers Coburg Inklusiv, beglückwünschten die Schulleiterin.

Die Mauritiusschule Ahorn ist ein privates Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung. Rund 100 Schüler aus der Stadt und dem Landkreis Coburg werden hier unterrichtet. Eine heilpädagogische Tagesstätte und ein vielfältiges Therapieangebot ergänzen das Angebot. red