Auch über die künftige Nutzung des Lindnergebäudes verriet Bürgermeister Claus Schwarzmann (BB) bei der Bürgerversammlung in Eggolsheim einiges: Die Caritas und Diakonie Bamberg wollen demnach in dem Gebäude eine Altenpflegeschule und Wohnungen für Senioren und Behinderte einrichten.
Die Verträge seien allerdings noch nicht unterschrieben. Die Gewerbe- und Wohnbau-Eggolsheim-GmbH (GWE), eine 100-prozentige Tochtergesellschaft des Markts Eggolsheim, übernimmt laut Schwarzmann das Lindner-Gebäude und muss drei Millionen Euro investieren. Durch Vermieten werden künftig 400 000 Euro pro Jahr eingenommen. Auf dem Areal sind 25 Prozent für die neue Bildungseinrichtung vorgesehen, 50 Prozent für gewerbliche Nutzer und 25 Prozent für Wohnungen.
Auf die Frage von Martin Pöhlmann, ob unterm Strich für die Gemeinde daraus ein Gewinn oder Verlust entstanden sei, erwiderte Schwarzmann: "Beim Lindner hat sich das heute schon gerechnet."