Das "Altenkuschter Bürgercafé", ein beliebter Treffpunkt nicht nur für "reifere Semester", öffnet am morgigen Sonntag wieder seine Pforten. Von 14 bis 17 Uhr haben alle Bürger Gelegenheit, sich im Speisesaal des Friedrich-Baur-Seniorenzentrums Sankt Kunigund von ehrenamtlichen Helfern der Initiative "Bürger für Bürger" mit Kaffee sowie selbst gebackenen Kuchen und Torten verwöhnen zu lassen. Für alle, die nichts Süßes mögen oder aus gesundheitlichen Gründen keinen Kuchen essen dürfen, werden Wurst- und Käsebrötchen angeboten. Der Erlös kommt sozialen Zwecken zugute. Wer das Bürgercafé-Team unterstützen und für einen oder auch mehrere Kaffeenachmittage etwas backen möchte, meldet sich bei Leiterin Marita Gabeli unter der Telefonnummer 0174/7207075. bkl