Zu einem Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person und Sachschaden im fünfstelligen Eurobereich kam es am Donnerstagnachmittag, als ein Autofahrer von der Sonne geblendet wurde und mit einem anderen Fahrzeug zusammenstieß. Wie die Polizeiinspektion Coburg berichtet, fuhr kurz vor 13.30 Uhr ein 52-Jähriger mit seinem Opel Movano auf dem Sonntagsanger und wollte nach links in die Schlachthofstraße einbiegen. Weil der Opel-Fahrer in dem Moment von der Sonne geblendet wurde, übersah er einen von rechts kommenden VW Tiguan eines 63-jährigen Coburgers und es kam zur Kollision beider Autos. Nach dem Aufprall klagte der VW-Fahrer über Nackenschmerzen und kam vorsorglich mit dem Rettungsdienst ins Klinikum. Sowohl der Tiguan als auch der Opel Movano waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Schaden an den Fahrzeugen wird mit 20 000 Euro beziffert. pol