Die heuer bereits seit Februar einsetzende Frühjahrsbelebung auf dem Arbeitsmarkt hat im März deutlich an Dynamik zugelegt. In den letzten vier Wochen sank die Arbeitslosigkeit um 661 Personen. Das ist ein Rückgang um 4,8 Prozent. Im Agenturbezirk Bamberg-Coburg waren zum Stichtag 12 997 Menschen arbeitslos gemeldet. Die Arbeitslosenquote sank um 0,2 Prozentpunkte auf 3,8 Prozent. Vor einem Jahr lag sie bei 4,1 Prozent. Brigitte Glos, Leiterin der Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg, meint zur aktuellen Lage: "Die saisonale Arbeitslosigkeit ging im März schon vor den Osterfeiertagen, die von Arbeitgebern oftmals noch abgewartet werden, spürbar zurück."
Die Zahl der Arbeitslosen verringerte sich im Landkreis Kronach gegenüber dem Vormonat um 119 Personen oder 7,0 Prozent. Ende März gab es in Kronach 1579 Menschen ohne Job. Gegenüber dem Vorjahresmonat reduzierte sich diese Zahl um 295 bzw. 15,7 Prozent. Die Arbeitslosenquote lag im Berichtsmonat bei 4,1 Prozent (Vorjahr 4,9 Prozent). red