Zu einem Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person kam es am Freitag gegen 10.30 Uhr. Ein 71-Jähriger war mit seinem Auto auf der Ortsdurchfahrt unterwegs und wollte nach links in die dortige Tankstelle abbiegen, musste hierzu jedoch anhalten. Dies bemerkte ein dahinter fahrender 66-Jähriger zu spät und fuhr mit seinem Wagen auf. Nach dem Aufprall klagte die Beifahrerin des 71-Jährigen über Schmerzen, sie musste sich in ärztliche Behandlung begeben. Der Sachschaden wird auf etwa 3000 Euro geschätzt.