Der über die Grenzen Coburgs hinaus bekannte Adventsbasar der evangelischen Kirchengemeinde Seidmannsdorf erzielte die stolze Summe von 5520 Euro. Diese Einnahmen gingen zu gleichen Teilen in Höhe von 2760 Euro an die Aktion "Brot für die Welt" und an die "Tschernobyl-Kinderhilfe". Der Erlös aus dem Kaffee- und Kuchenverkauf in Höhe von 505 Euro blieb in der eigenen Gemeinde.

"Den Mitarbeitern gebührt herzlicher Dank für ihre Tatkraft, Einsatzfreude und Kreativität", sagte Ingrid Weichelt. 48 Jahre Durchhaltevermögen bei bestem Gemeinschaftssinn zeigten: "Wenn viele kleine Leute viele kleine Schritte tun, können sie das Angesicht der Welt verändern!" Wolfgang Desombre