Nun gibt es auch im Bamberger Norden/Osten eine öffentliche Corona-Schnellteststelle: Die HTK Hygiene Technologie Kompetenzzentrum GmbH betreibt in der Kronacher Straße 41 am IGZ ab sofort ein weiteres Schnelltestzentrum.

„Die Inbetriebnahme der neuen Schnellteststelle ist ein weiterer wichtiger Schritt im Zuge unserer Schnelltest-Offensive“, stellte Oberbürgermeister Andreas Starke ( SPD ) beim Ortstermin fest. „Damit“, so Starke, „werden unsere Park+Ride-Plätze ertüchtigt, um auch den Einpendlern Schnelltests zur Verfügung zu stellen“. Wer sich am neuen Standort testen lassen möchte, kann dies dienstags und freitags von 9 bis 15 Uhr tun. Neben dem Schnelltestzentrum am ZOB ist es auch in der Station an der Kronacher Straße möglich, die Registrierung und Ergebnisübermittlung auf digitalem Wege zu erledigen. Das geht über die Web-Adresse www.corona-schnelltest-bamberg.de. Am Ende des Prozesses und nach dem Corona-Schnelltest erhält man das Ergebnis als QR-Code aufs Handy. Das Ergebnis ermöglicht für 24 Stunden zum Beispiel Einkäufe mit Click & Meet. Wer sein Ergebnis im Papierformat wünscht, erhält dies weiterhin.

Weitere Eröffnungen

Demnächst sollen weitere von der HTK betriebene Schnelltestzentren eröffnet werden:

• Der Standort im Foyer der Harmonie-Säle am Schillerplatz nimmt seinen Betrieb am Donnerstag auf und ist dann montags und donnerstags von 9 bis 15 Uhr geöffnet.

• Am Park+Ride-Parkplatz Heinrichsdamm wird ab dem 11. Mai dienstags und mittwochs von 9 bis 15 Uhr geöffnet sein.

• Die Eröffnung des Schnelltestzentrums Dr. Pfleger in der Emil-Kemmer-Straße 33 ist für Mittwoch, 12. Mai, geplant. Betriebszeiten sind dann immer mittwochs und samstags von 9 bis 15 Uhr.

Aktuelle Informationen zu Schnelltest-Anlaufstellen sind auf der Startseite der Stadt Bamberg unter „Testmöglichkeiten“ zu finden. red