Die SPD-Fraktion setzt sich mit verschiedenen Anträgen für weitere Verbesserungen im Bamberger Osten ein. Dabei nimmt die Fraktion Vorschläge des SPD-Ortsvereins Bamberg-Ost auf.

Der SPD-Distriktsstadtrat Heinz Kuntke erklärte in der letzten Fraktionssitzung, dass die Anträge das Ziel hätten, die Aufenthaltsqualität im Bamberger Osten weiter zu erhöhen. Es gehe, so Kuntke, dabei insbesondere um eine Verbesserung der Pflanzflächen unter den Bäumen sowie die Installierung einer öffentlichen Toilette am Troppauplatz. Auf diese Weise erfahre das Areal, das zu einem beliebten Treffpunkt geworden sei, eine weitere Aufwertung.

Außerdem sollten insbesondere für ältere Menschen, aber auch für Familien zusätzliche Sitzmöglichkeiten im Verlauf der Kloster-Banz-Straße und der Neuerbstraße geschaffen werden. Damit, so Kuntke, würde es zusätzliche Möglichkeiten zur Erholung geben.

Auch nimmt die SPD-Fraktion Beschwerden Gartenstädter Bürgerinnen und Bürger auf und setzt sich für die notwendige Sanierung des Spielplatzes am Farnweg ein.

Abschließend erklärt Heinz Kuntke in der Pressemitteilung, dass die SPD-Fraktion mit ihren Anträgen konkrete Anliegen der Bürgerschaft aufgreife, um sie dann im Stadtrat durchzusetzen. red