Eigene Songs , mal groovig, mal verträumt balladig, verbunden mit aussagekräftigen Texten – das sind Markenzeichen der Bamberger Band „Gordian Knot“.

Am Freitag, 30. September, stehen „Gordian Knot“ ab 20.30 Uhr in der Kulturfabrik Kufa auf der Bühne.

Kreativ und facettenreich

Mit kreativen Arrangements aus unterschiedlichen Stilrichtungen, wie Funk, Rock, Jazz und Britpop mit gelegentlichen Reggaeeinflüssen ist „Gordian Knot“ schon seit Mitte der 90er Jahre eine feste Größe in der Bamberger Musikszene, die ihr Können auch schon bei größeren Events (wie z.B. dem Bamberger Blues- & Jazzfestival ) unter Beweis stellte.

Für den druckvollen Sound der fünfköpfigen Formation um Sänger und Songwriter Jürgen Fritz (Vocals und Gitarre) sorgen die bühnenerfahrenen Musiker Leo Spangel (Piano und Synthesizer), Christian Zapf (Gitarre und Vocals), Frank Rockrohr (Bass) und Robert Hausner (Schlagzeug).

Karten gibt es im Vorverkauf unter bvd-ticket.de, weitere Informationen auch auf kufa-bamberg.de. red