An den Tagen, an denen geimpft wird, sollen die Bürger , die hier einen Impftermin zugewiesen bekommen haben, bequem mit dem kostenlosen "Impfshuttle" zum Impfzentrum Bamberg in der Brose-Arena fahren können. "Es ist für uns selbstverständlich, dass unser Impfzentrum auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar sein muss. Viele unserer Bürgerinnen und Bürger sind auf den öffentlichen Nahverkehr angewiesen. Gerade unsere älteren Mitbürger brauchen eine direkte und gut erreichbare Verbindung", erklären Oberbürgermeister Andreas Starke und Landrat Johann Kalb in einer gemeinsamen Presseerklärung.

Die umsteigefreie Direktverbindung vom ZOB über den Hauptbahnhof zum Impfzentrum wird im 60-Minutentakt angeboten. Die Betriebszeiten des Shuttles werden auf die Öffnungszeiten des Impfzentrums abgestimmt. Die Busse sind als "Impfshuttle" gekennzeichnet und starten zur vollen Stunde an einer Sonderhaltestelle in der Willy-Lessing-Straße (ZOB) direkt bei der Bäckerei Loskarn und fahren über den Bahnhof /Post (Abfahrt jeweils um fünf Minuten nach der vollen Stunde) zum Impfzentrum in der Brose-Arena.

Am Impfzentrum Bamberg sollen Menschenansammlungen vermieden werden. Deshalb ist die Bitte des Impfzentrums , nicht zu früh, sondern möglichst knapp zum vereinbarten Impftermin zu kommen.

Welche Abfahrtszeit ist die richtige? Die Busse fahren im Stundentakt und starten jeweils zur vollen Stunde an der Sonderhaltestelle in der Willy-Lessing-Straße (ZOB).

Welcher Bus ist der richtige? Wenn Sie einen Impftermin ab 11 Uhr haben, nehmen Sie bitte den Bus um 10 Uhr ab Willy-Lessing-Straße bzw. circa 10:05 Uhr ab Bahnhof (Post). Wenn Sie einen Impftermin ab 11.30 Uhr haben, nehmen Sie bitte den Bus um 11 Uhr ab Willy-Lessing-Straße bzw. circa 11.05 Uhr ab Bahnhof (Post). Bitte nehmen Sie keinen früheren Bus!

Die Rückfahrt nach dem Impftermin startet jeweils zur halben Stunde an der Brose-Arena über Bahnhof (Post) bis zur Willy-Lessing-Straße (ZOB). red