Etwa 22 000 Euro Schaden entstand am Mittwochabend bei einem Verkehrsunfall in Lohndorf. Aus ungeklärter Ursache fuhr der 63-jährige Fahrer eines VW Tiguan in der Ellertalstraße gegen einen am Fahrbahnrand geparkten VW Golf GDT. Er beschädigte dabei die komplette linke Fahrzeugseite, zudem brach die Hinterachse. Der Verursacher blieb unverletzt.

Endstation Verkehrsinsel

Leichte Verletzungen erlitt ein 86-jähriger Autofahrer , nachdem er am Mittwochnachmittag mit seinem BMW auf der Staatsstraße 2188 auf eine Verkehrsinsel aufgefahren war. Das Auto, an dem ein Schaden von rund 3000 Euro entstand, war nicht mehr fahrbereit. Da aus dem BMW auch Betriebsstoffe ausgelaufen waren, musste die Straßenmeisterei die Fahrbahn reinigen.

Lastwagen landet

im Straßengraben

Im Graben landete am Mittwochnachmittag ein Lkw mit Anhänger. Auf der Staatsstraße 2260 überholte der 53-jährige Lkw-Fahrer und kam anschließend mit dem Gespann nach links von der Straße ab. Ein verständigtes Abschleppunternehmen musste mittels Kran das Unfallfahrzeug bergen. Die Straßenmeisterei Bamberg wurde an die Unfallörtlichkeit gerufen, um beschädigte Asphaltstellen auszubessern. Während der Bergungsarbeiten war die Staatsstraße von 18 bis 1 Uhr gesperrt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 4300 Euro. pol