Glücklicherweise nur leichte Verletzungen erlitt am Montagvormittag ein 59-jähriger Autofahrer bei einem Verkehrsunfall in Hirschaid. Offensichtlich wurde der Hyundai-Fahrer von der Sonne geblendet und übersah deshalb in der Alleestraße eine auf seiner Fahrbahnseite stehende Baumulde. Ungebremst prallte der Pkw frontal auf die mit einem rot-weißen Flatterband abgesicherte Mulde. Durch die Wucht des Anstoßes wurde der Behälter etwa einen halben Meter nach vorne verschoben und beschädigte dabei den Mauerpfeiler eines Anwesens. Am Pkw entstand ein Schaden von rund 6000 Euro. Da auch Betriebsflüssigkeit auslief, war die Freiwillige Feuerwehr an der Unfallstelle im Einsatz.