Auf der Verbindungsstraße zwischen Herzogenaurach und Beutelsdorf ereignete sich am vergangenen Samstag ein schwerer Verkehrsunfall. Auf Höhe des Flugplatzes wollte ein 13-jähriger Junge mit seinem Fahrrad die Fahrbahn überqueren. Nach bisherigen Ermittlungsstand übersah er dabei einen Pkw, welcher von Beutelsdorf Richtung Herzogenaurach fuhr. Der Pkw erfasste den Jungen frontal, wodurch dieser in den angrenzenden Straßen-graben geschleudert wurde.

Nach der Erstversorgung durch einen Notarzt wurde der Junge mit schweren Verletzungen in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde zur Klärung des Unfallherganges ein Gutachter hinzugezogen. Die Ortsverbindungsstraße war für den Zeitraum der Unfallaufnahme komplett gesperrt.