Gespräche über Funkmast-Standort Zur Standortverschiebung des Funkmastes in Gößweinstein teilte der Bürgermeister Hanngörg Zimmermann (FW) im Marktgemeinderat mit, dass er nicht - wie zuvor bekannt gegeben - darüber mit dem CSU-Landtagsabgeordneten Michael Hofmann, sondern nur mit der CSU-Bundestagsabgeordneten Silke Launert und dem Bayerischen Umweltminister Thorsten Glauber (FW) gesprochen habe. Verkauf der früheren Post in Behringersmühle Bürgermeister Hanngörg Zimmermann (FW) informierte im Marktgemeinderat darüber, dass die frühere Post in Behringersmühle verkauft werden soll. Bisher gab es sieben Interessenten, einer davon hat intensives Kaufinteresse. Weniger Einkommenssteuer Mindereinnahmen wegen der Corona-Krise zeichnen sich bisher in der Marktgemeinde Gößweinstein nicht ab. Allerdings erwartet man rund 130 000 Euro weniger an der Einkommenssteuerbeteiligung im nächsten Jahr. Der neue Friedhofssatzung mit deutlicher Gebührenerhöhung stimmte der Marktgemeinderat ebenso einstimmig zu wie der Bedarfsmitteilung 2021 für das Städtebauförderprogramm, die lediglich das Rathaus und die Errichtung des Multifunktionsplatzes in der Viktor-von-Scheffel-Straße für 100 000 Euro enthält. Zudem sollen sich die Räte Gedanken darüber machen, wer neuer Jugend- und wer Seniorenbeauftragter werden kann. Beide Ämter sind seit einiger Zeit vakant. tw