Auf der A 70 in Fahrtrichtung Bayreuth kam es am Freitagabend zwischen der Anschlussstelle Neudrossenfeld und dem Autobahndreieck Bayreuth/Kulmbach zu einem Verkehrsunfall. Ein 38-jähriger VW-Fahrerüberholte einen 44-jährigen Volvo-Fahrer rechts, um noch vor diesem einen vorausfahrenden Lastwagen zu überholen.

Am Überholen gehindert

Zuvor hatte der Volvo-Fahrer den 38-Jährigen durch dauerhaftes Fahren auf der linken Spur am Überholen gehindert. Bei dem folgenden Zusammenstoß entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden. Verletzt wurde durch den Unfall glücklicherweise niemand.

Nachdem beide Fahrzeuge auf dem Standstreifen zum Stehen kamen, beleidigte der VW-Fahrer den Unfallgegner. Gegen den 38-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs durch Rechtsüberholen sowie wegen Beleidigung eingeleitet. Den Volvo-Fahrer erwartet ebenfalls eine Anzeige - wegen Nötigung im Straßenverkehr. pol