Angelika Öfelein aus dem Ortsteil Thüngbach beging unlängst ihr 25. Dienstjubiläum bei der Stadt Schlüsselfeld. Seit 1995 ist die Jubilarin als Raumpflegerin in der Grund- und Mittelschule Schlüsselfeld tätig. Im Bürgersaal der Zehntscheune wurde das silberne Dienstjubiläum im kleinen Rahmen gefeiert. In seiner Laudatio würdigte Bürgermeister Johannes Krapp (CSU) die langjährige gute Zusammenarbeit und wertschätzte die Treue, Zuverlässigkeit und Arbeitsleistung von Angelika Öfelein. Diese habe mit der häuslichen Pflege von Angehörigen auch privat allerhand geleistet. Rektor Reinhold Hofmann war ebenfalls voll des Lobes. "Besucher der Schlüsselfelder Schule können oft gar nicht glauben, dass das Gebäude noch so gut in Schuss ist. Dies ist nicht zuletzt auch ein Verdienst der Raumpflegerinnen. Immerhin gehen im Schuljahr durchschnittlich 350 junge Menschen und etwa 30 Lehrkräfte ein und aus", so der Schulleiter. Daran schloss sich die Ehrung an. red