Am Sonntag um 17.40 Uhr befuhr eine 51-Jährige mit ihrem Renault Megane die Straße Schönbachsmühle und wollte nach rechts auf der Staatsstraße 2274 in Richtung Gleisenau einbiegen. Dabei unterschätzte die Frau den Straßenverlauf und fuhr auf den gegenüberliegenden Wegweiser des Radweges. Dieser wurde aus der Betonverankerung herausgerissen und es entstand ein Schaden von circa 300 Euro. Am Renault wurde die vordere Stoßstange stark beschädigt und der Unterboden aufgerissen. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von ungefähr 1500 Euro. Die Frau blieb bei dem Verkehrsunfall unverletzt. pol