Der 19. Februar ist Ausbildungserlebnistag. Landtagsabgeordneter Jürgen W. Heike (CSU) wird die bayernweite Woche der Aus- und Weiterbildung in Coburg eröffnen.
"Ausbildung? Bringt dich groß raus." Unter diesem Motto findet die Ausbildungswoche vom 19. bis 27. Februar in 15 bayerischen Städten statt. Zum Auftakt am 19. Februar in Coburg erwartet die Jugendlichen und ihre Eltern eine Podiumsrunde, ein Erlebnis-Berufemarkt, Info- und Mitmach-Angebote sowie eine Gewinnspiel-Rallye. Beim Besuch des Ausbildungs-Erlebnistags am Staatlichen Beruflichen Schulzentrum, Plattenäcker 30 in Coburg, können sich Eltern und Schüler von 16 bis 20 Uhr in aller Ruhe informieren, heißt es in einer Pressemitteilung der Handwerkskammer für Oberfranken.
Mit der bayernweiten Woche der Aus- und Weiterbildung greife die Allianz für starke Berufsbildung in Bayern ein Thema auf, das eine breite Öffentlichkeit bewegt: Studium um jeden Preis oder direkt in die Praxis? Warum ist eine Berufsausbildung heute zeitgemäß? Welche Karrierechancen eröffnen sich? Welche Ausbildungsberufe gibt es? Ist eine Ausbildung eine Entscheidung fürs Leben - oder können Weichen immer wieder neu gestellt werden?
Über diese und weitere Aspekte sprechen Spitzenvertreter aus Politik, Wirtschaft und Arbeitsverwaltung sowie junge Erwachsene aus dem Raum Coburg, die über eine Ausbildung in ihre erfolgreiche Karriere gestartet sind, am 19. Februar während der Podiumsrunde. Die Themen liefert eine Umfrage unter Jugendlichen und Eltern im Vorfeld. An der Podiumsrunde um 16 Uhr zur Eröffnung des Ausbildungstages nehmen folgende Gesprächspartner aus dem Raum Coburg teil: Jürgen W. Heike, Mitglied des Bayerischen Landtags, Michael Busch, Landrat, Landkreis Coburg, Norbert Tessmer, Oberbürgermeister der Stadt Coburg, Anton Staudigl, Schulleiter, Staatliche Berufsschule I Coburg, Matthias Graßmann, Vizepräsident HWK für Oberfranken, Brigitte Glos, Vorsitzende der Geschäftsführung, Agentur für Arbeit, sowie Friedrich Herdan, Präsident der IHK zu Coburg. red