Wie kann der Acker zu einem Klima-Schwamm werden, wie Kohlendioxid in ordentlichem Maße - ähnlich dem Wald - aufnehmen? Dieser Frage geht der Verein "Wir gestalten Heimat" bei seinem Informationsabend am Dienstag, 29. September, um 20 Uhr im Hotel Goger in Augsfeld nach. Eine Technikerin für Landbau, ein Humusaufbau-Experte von Bioland und der Vorsitzende des Netzwerks "Wir gestalten Heimat", Oliver Kunkel, wollen in Vorträgen über klimafreundlichen Ackerbau sprechen, der zugleich nachhaltige Bodenverbesserung und vielfältige ökologische Vorteile verspricht.

Kurse zum Bodenaufbau

Bereits funktionierende Beispiele aus Deutschland und Österreich werden ebenso dargestellt wie Axel Lämmermann von Bioland aufzeigt, wie ein Bodenaufbaukurs für Landwirte der Region Unterstützung leisten würde. Interessieren sich genügend Teilnehmer, könnte ein solcher Kurs schon im Herbst starten. "Wir gestalten Heimat" unterstützt Bioland und die Landwirte dabei und sieht konventionelle und Biobauern gleichermaßen als Ansprechpartner.

Die Technikerin im Landbau, Regina Gräf, ist angehende Berufsschullehrerin und in Humusaufbau und nachhaltiger Bodenbearbeitung geschult und erfahren. Sie stellt Anbautechniken, Bodenbearbeitung, Fruchtfolgen, Grünbrachen und weitere Maßnahmen vor, die dem Kohlenstoffhaushalt und der Bodenqualität zugutekommen.

Von der Steiermark lernen

Oliver Kunkel berichtet von seinem Besuch in der Ökoregion Kaindorf in der Steiermark, wo das erste System von Humuszertifikaten entwickelt worden ist. Rund 200 Landwirte erhalten dort regionale Zuschüsse für den erfolgreichen Humusaufbau. Auch die Bedeutung für den Klimawandel insgesamt und die Rolle des Bodenaufbaus in Afrika und Asien will Oliver Kunkel beleuchten.

Axel Lämmermann zeigt die positiven Erfahrungen von Humusaufbau-Kursen und erläutert, wie Fachleute im Landkreis Haßberge Landwirte unterstützen könnten.

Unbedingt gewünscht ist laut Verein ein abschließendes Gespräch mit den Teilnehmern des Abends, die sich im Einklang mit dem Hygieneschutz unter Mail aktionsnetz@wir-gestalten-heimat.de anmelden. red