Melanie Reinisch aus Hetzlos hat ein dreijähriges Fernstudium der AKAD-University mit der Traumnote 1 abgeschlossen und darf ab sofort den Titel "Bachelor of Arts - Business-Administration Vertiefung Krankenkassenmanagement" führen.


Fernstudium

In sechs Semestern, vorwiegend im Fernstudium, aber auch mit zahlreichen Präsenzveranstaltungen in verschiedenen Orten, hat die AOK-Mitarbeiterin insgesamt über 25 Prüfungen erfolgreich absolviert. Das Thema ihrer Bachelorarbeit war "Entwicklung eines Konzeptes für ein strukturiertes Empfehlungsmarketing im Bereich der gesetzlichen Krankenversicherung am Beispiel der AOK Bayern".
Derzeit ist die in Oberthulba-Hetzlos wohnende AOK-Mitarbeiterin als Teamleiterin im Privatkundenbereich für den Bereich Bad Kissingen und Bad Brückenau verantwortlich. Als bayernweit beste AOK-Betriebswirtin im Jahr 2012 wurde ihr das Fernstudium durch ein Stipendium der AOK und der Begabtenförderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung teilfinanziert. red