Wegen der Corona-Pandemie hatte der ADFC Kreisverband Forchheim alle geplanten Radtouren bis einschließlich Juni 2020 abgesagt. Heute gibt es einen Neustart des Tourenprogramms mit einigen Änderungen und unter Einhaltung von Hygienevorschriften. Wegen der Straßenbaustelle im Bereich der AOK treffen sich die Radler nun dienstags um 18.15 Uhr am Streckerplatz beim Nürnberger Tor, bitte mit Maske und Abstand. Wie bisher werden vier bis fünf Gruppen für Alltags-, Touren- und Sport-Radler mit maximal 20 Teilnehmern gebildet, die sich zu Beginn namentlich und mit Telefonnummer anmelden müssen.

Die Teilnahmegebühr beträgt für Nichtmitglieder zwei Euro. Die Touren verlaufen zwischen 15 und 30 km auf Rad- und Schleichwegen rings um Forchheim. Sonntags gibt es wieder die Tages- und freitags Nachmittagstouren mit Einkehr. red