Tödlich endete ein schwerer Verkehrsunfall am gestrigen Mittwochnachmittag für einen 44-jährigen Autofahrer. Gegen 16.45 Uhr fuhr der Mann aus dem Landkreis Bamberg auf der A 73 in Richtung Erlangen. Als sich sein Ford C-Max auf dem linken Fahrstreifen befand, geriet das Fahrzeug aus ungeklärter Ursache schlagartig nach rechts und überfuhr den rechten Fahrstreifen bis in die Ausfahrt zur B 505 und prallte dort mit starker Wucht gegen die Außenschutzplanke. Dadurch wurde der Pkw zurück auf die Autobahn geschleudert, wo dieser mit einem weiteren Fahrzeug kollidierte und erneut in die Ausfahrt gegen die Schutzplanke geschleudert wurde. Trotz sofortiger notärztlicher Behandlung verstarb der Fahrer später im Klinikum. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise (Tel. 0951/9129-510). red