Am Mittwoch um 21.45 Uhr ist ein 23-jähriger Autofahrer auf der Staatsstraße von Effeltrich Richtung Neunkirchen am Brand eingeschlafen und deshalb verunglückt. Er kam nach links von der Fahrbahn ab, fuhr circa 100 Meter durch einen Acker und kam schließlich an einem Wasserdurchlass zum Stehen. Der Fahrer blieb unverletzt. An seinem VW Polo entstand circa 3000 Euro Sachschaden. Ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs wurde eingeleitet.