Ein tragischer Verkehrsunfall endete am Sonntagnachmittag gegen 16.15 Uhr für einen 21-Jährigen tödlich, nachdem er mit seinem Fahrzeug in Stockheim von der Fahrbahn abgekommen war.

Der junge Mann aus dem Kronacher Landkreis fuhr mit seinem weißen Skoda auf der Bundesstraße B85 durch Stockheim in Richtung Pressig. Nach derzeitigen Ermittlungen geriet der Fahrer kurz vor der Kreuzung zur Orlamünderstraße alleinbeteiligt nach links in den Gegenverkehr und kam anschließend nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei überschlug sich das Fahrzeug und rutschte über einen Zaun in ein angrenzendes Grundstück und landete auf einem Bienenstock. Zu einem Zusammenstoß mit einem anderen Fahrzeug kam es nicht.

Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten den bewusstlosen Fahrer aus seinem Fahrzeug bergen, und ein Notarzt begann umgehend mit der Reanimation. Trotz aller Bemühungen starb der 21-Jährige noch an der Unfallstelle. Mitarbeiter der Notfallseelsorge betreuten die Eltern des Verunfallten, nachdem diese zwischenzeitlich an die Unfallstelle gekommen waren.

Im Auftrag der Staatsanwaltschaft Coburg unterstützte ein Sachverständiger die Beamten der Polizei Coburg bei der Unfallaufnahme und Klärung der Unfallursache. Die Polizeibeamten stellten das Fahrzeug im Auftrag der Staatsanwaltschaft sicher. pol