Zum schweren Verkehrsunfall auf der B 470 bei Weilersbach am Donnerstagnachmittag hat die Polizei Ebermannstadt am Freitag weitere Details bekanntgegeben.

Eine 32-jährige Mazda-Fahrerin wollte von Forchheim kommend nach links in die Ebermannstädter Straße abbiegen. Dabei übersah sie einen entgegenkommenden Ford. Der 19-jährige Fahrer versuchte noch, nach links auszuweichen, kollidierte jedoch mit dem Mazda und einem nachfolgenden BMW. Der 19-Jährige musste mit schweren Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Erlangen geflogen werden. Der 18 Jahre alte Beifahrer wurde ebenfalls schwer verletzt und kam ins Krankenhaus Forchheim. Die Unfallverursacher erlitt leichte Verletzungen, wurde jedoch ebenfalls ins Klinikum Forchheim gebracht.

Der Gesamtsachschaden beträgt circa 17 000 Euro. Die Bundesstraße 470 war während der Unfallaufnahme für etwa eineinhalb Stunden gesperrt. Die Feuerwehren aus Weilersbach, Pretzfeld und Kirchehrenbach sorgten für die Verkehrsumleitung. pol