Zwei verletzte Zweiradfahrer sowie ein Sachschaden von etwa 5000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochnachmittag auf der Staatsstraße zwischen Kasendorf und Thurnau ereignet hat. Ein 15-Jähriger war mit seinem Mofa von Kasendorf kommend in Richtung Thurnau unterwegs. Kurz hinter dem Ortsausgang wollte er nach links in eine Einmündung abbiegen.

Zum gleichen Zeitpunkt wollte ein in gleicher Richtung fahrender 62-jähriger Biker das Mofa überholen. Ersten Erkenntnissen zufolge, kündigte der Mofafahrer seinen Abbiegevorgang nicht an.

Der Motorradfahrer konnte den Zusammenstoß nicht mehr vermeiden und kollidierte mit dem abbiegenden Mofa. Der 15-Jährige erlitt durch den Sturz mittelschwere, jedoch nicht lebensbedrohliche Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Klinikum verbracht. Der Fahrer des Motorrads wurde leicht verletzt. Ihn brachte der Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Staatsstraße durch die örtlichen Feuerwehren komplett gesperrt werden. pol