Erstmals war der Ort Morschreuth mit einem eigenen Stand beim vergangenen Weihnachtsmarkt in Gößweinstein vertreten. Der Verein Dorfgemeinschaft Morschreuth war hierfür der Initiator und eine Vielzahl der Bürger aus Morschreuth hatten sich bei der Umsetzung mit eingebracht.

Mit einer eigenen Verkaufsbude war man am Gößweinsteiner Weihnachtsmarkt vor Ort und bot unter anderem "Morschreuther Glühbier" und Tornado-Kartoffeln zum Verkauf an. Ziel war es auch, mit einem Teil des Erlöses die "Sternstunden" des Bayerischen Rundfunks zu unterstützen. So wurde am Verkaufsstand auch eine Spendenbox der "Sternstunden" aufgestellt. Jetzt wurde der Kassensturz bei der Dorfgemeinschaft durchgeführt und Rückschau betrieben.

Trotz der widrigen Wetterverhältnisse war die Vereinsführung mit ihrer ersten Teilnahme am Gößweinsteiner Weihnachtsmarkt sehr zufrieden. So wurde von den Besuchern des Weihnachtsmarkts in die Spendenbox der Sternstunden ein Betrag von 373 Euro gespendet. Diese Spende wurde nunmehr vom Vorstand der Dorfgemeinschaft Morschreuth auf die runde Summe von 1000 Euro aufgestockt und an den Verein "Sternstunden - wir helfen Kindern" überwiesen. red