Am Freitagabend (20.01.2023) kam es an einem unbeschrankten Bahnübergang in Veitsbronn (Lkrs. Fürth) zu einem Unfall zwischen einer Regionalbahn und einem Auto

Aus bisher nicht geklärten Ursachen wurde das Fahrzeug von dem Zug erfasst. Wie durch ein Wunder ist dabei aber niemandem etwas passiert. Im Zug befanden sich nach Polizeiangaben 36 Fahrgäste, im Auto saßen zwei Personen.

Nichtsdestotrotz musste der Zug evakuiert werden. Es kommt auf der Strecke zu Verzögerungen im Bahnverkehr.

Dies ist eine Erstmeldung. Mehr Details liest du an dieser Stelle, sobald weitere Informationen vorliegen.