Das durch die AGNF in Kooperation mit dem BRK betriebene Schnelltestzentrum in den Räumlichkeiten des BRK-Katastrophenschutzzentrums in der Flugplatzstraße in Atzenhof erweitert nochmals seine Öffnungszeiten.

Ab 1. Dezember ist es nun täglich geöffnet. Außerdem wird in Langenzenn ab dem Wochenende ein kommunales Schnelltestzentrum betrieben, so Stadt und Landkreis Fürth in einer Pressemitteilung.

Die Schnelltestzentren ab 1. Dezember im Überblick:

BRK-Katastrophenschutzzentrum Fürth

  • Flugplatzstraße 30, 90768 Fürth
  • Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 16.00 Uhr bis 20.00 Uhr, Samstag und Sonntag: 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr

BRK-Bereitschaft Stein

  • Hauptstraße 69a, 90547 Stein
  • Öffnungszeiten: Dienstag und Donnerstag: 16.00 Uhr bis 20.00 Uhr, Sonntag: 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Schnelltestzentrum in Zirndorf

  • Langenzenner Straße, Ecke Siegelsdorfer Straße, 90513 Zirndorf Die Teststation befindet sich am oberen Ende der Langenzenner Straße.
  • Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr, Samstag: 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

BRK-Bereitschaft Langenzenn

  • Schießhausplatz 6, 90579 Langenzenn
  • Öffnungszeiten: Freitag: 16.00 Uhr bis 20.00 Uhr, Sonntag: 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Es ist weiterhin keine vorherige Terminvereinbarung erforderlich. Das Testergebnis liegt nach ca. 15 Minuten vor. Die Tests können ab einem Alter von einem Jahr durchgeführt werden. Die Tests sind kostenlos und die getesteten Personen erhalten eine Bescheinigung über das Testergebnis.
Um den Testvorgang zu beschleunigen, haben die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich auf der Internetseite www.meintest.brk.de vorab zu registrieren und dabei einen persönlichen QR–Code für ihr Smartphone zu generieren.

Dieser QR– Code ist bei allen kommunalen Testzentren der Stadt Fürth und des Landkreises Fürth gültig und kann dort zur Anmeldung vorgelegt werden. Mit der Übermittlung des Testergebnisses direkt auf das Handy der Testperson entfallen die Wartezeiten vor Ort.