Es bleibt kalt in Franken: Am Mittwoch (07.04.) setzt sich das kalte Schneeschauer-Wetter fort. 

Auch am Donnerstag  (08.04.) kommt weiterhin kalte Luft zu uns. Das geschieht vor allem unterhalb von 2000 Metern durch schwache bis mäßige Westwinde. Nur in höheren Schichten wird es wärmer. Nach Angaben des fränkischen Wetterexperten Stefan Ochs ("Wetterochs") breiten sich durch diese Inversion die Quellwolken vor allem horizontal aus und es gibt keine nennenswerten Niederschläge mehr. Die Temperatur beträgt bis zu sieben Grad Celsius.  

Am Freitag und Samstag sind die Temperaturen etwas milder 

Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes wird es am Freitag (09.04.) und Samstag (10.04.) etwas milder. Es ist wechselnd bewölkt und überwiegend trocken. Die Temperaturen liegen zwischen 14 und 18 Grad Celsius. 

Am Sonntag (11.04.) wird, ähnlich wie am Ostermontag, ein erneuter Kälteeinbruch erwartet. Tagsüber regnet es, abends kann der Regen in Schnee übergehen. 

Die Nächte werden zunächst milder. Zu Beginn der nächsten Woche muss dann aber erneut mit Nachtfrösten gerechnet werden. 

Aufgrund der überraschenden Kälte und den damit verbundenen glatten Straßen hat es in Franken zahlreiche Verkehrsunfälle gegeben. Bei einem Unfall wurden eine Mutter und ihre Kinder schwer verletzt.