Der Deutsche Wetterdienst warnte bereits am Sonntagabend (31. Januar 2021) vor Glatteis in Teilen Frankens. Auch am Montagmorgen (01.02.21) müssen sich Autofahrer noch bis in den Nachmittag auf Glatteis einstellen, heißt es in einer amtlichen Warnung. Es wird die Gefahrstufe 2 (von 3) ausgerufen, die vorerst bis 15 Uhr gelten soll.

Autofahrten sollten am Montagmorgen vermieden werden, wenn möglich, heißt es weiter. Außerdem kann es sowohl im Straßen- wie auch im Zugverkehr zu Verkehrsbehinderungen aufgrund von Glatteis kommen. 

Deutscher Wetterdienst warnt in Teilen Frankens vor Glatteis

Betroffen von der amtlichen Warnung sind laut Deutschem Wetterdienst folgende Städte und Landkreise:

  • Stadt und Landkreis Ansbach
  • Kreis Bad Kissingen
  • Stadt und Landkreis Würzburg
  • Kreis Neustadt an der Aisch - Bad Windsheim
  • Kreis Main-Spessart
  • Stadt und Kreis Aschaffenburg
  • Kreis Miltenberg
  • Kreis Kronach
  • Kreis und Stadt Fürth
  • Kreis und Stadt Aschaffenburg
  • Kreis Forchheim
  • Kreis und Stadt Schweinfurt
  • Kreis Roth
  • Kreis und Stadt Bayreuth
  • Kreis Haßberge
  • Kreis und Stadt Coburg
  • Kreis Erlangen-Höchstadt
  • Kreis Lichtenfels
  • Kreis Nürnberger Land
  • Kreis und Stadt Bamberg
  • Kreis Rhön-Grabfeld
  • Kreis Weißenburg-Gunzenhausen
  • Kreis Kulmbach