Es ist gut zwei Wochen her, als der Naturschützer Heinz Marquart massiv die Gemeinde Eggolsheim angegriffen hat. Marquart warf der Gemeinde vor, auf unverantwortliche mit Deponierückständen in der Büg umzugehen. Er will Beweise dafür haben, dass dort krebserregende Stoffe frei zugänglich liegen.

Bürgermeister Claus Schwarzmann (BB) hatte daraufhin angekündigt, sich im Gemeinderat zu den Vorwürfen zu äußern. CSU-Rat Peter Eismann ging dies nicht weit genug. Er wollte die Einlassungen Schwarzmanns verschieben. So sollte auch Marquart selbst Gelegenheit bekommen, seine Position im Gemeinderat darzulegen.
Eismanns Antrag fand allerdings keine Mehrheit im Rat und auch Schwarzmann hielt davon nichts: "Ich will schon etwas dazu sagen." Darüber hinaus sei die Sitzung öffentlich.