Am Samstag ist es nun endlich soweit: In Bamberg wird der erste Mini-Fußball-Weltmeister gekürt. 32 E-Jugend-Mannschaften der Jahrgänge 2003/2004 treten dabei gegeneinander an und spielen den offiziellen WM-Spielplan in den jeweiligen Nationaltrikots nach.

Neben den Spielen von der Gruppenphase bis zum Finale auf vier Kleinfeldern des Fuchs-Park-Stadions (FC Eintracht Bamberg) können sich die Aktiven und alle anderen Besucher über Torwandschießen und weitere Aktionen freuen.

Für Bewirtung und musikalische Unterhaltung während des Turniers ist ebenfalls gesorgt.

Torwart und sechs Feldspieler

Die Spielzeit beträgt zwei Mal sieben Minuten. Jede Mannschaft darf zusätzlich zum Torwart und den sechs Feldspielern fünf Auswechselspieler mitnehmen.
Der Bayerische Fußball-Verband unterstützt die Veranstaltung und stellt eine offizielle Turnierleitung.

Bei erwarteten 30 Grad verspricht das Turnier im wahrsten Sinne des Wortes einen heißen Verlauf zu nehmen.

Los geht's am Vormittag

Die ersten Spiele beginnen um 9 Uhr. Die K.o-Phase, beginnend mit dem Achtelfinale, startet gegen 14.30 Uhr. Um etwa 18.20 Uhr findet mit dem Finalspiel das absolute Turnierhighlight statt.

Besucher der Mini-WM werden gebeten, nach Möglichkeit auf öffentliche Verkehrsmittel oder Park-and-Ride-Angebote zurückzugreifen. red