Ein kleines Jubiläum feierte der BSB Kreisverband Forchheim mit der 25. Friedenswallfahrt in Pinzberg. Großräumig stellten sich die Fahnenabordnungen zunächst am Ehrenmal im Ortszentrum neben der Pfarrkirche zur Ehrung der Gefallenen und verstorbenen Mitglieder auf.

Kreisvorsitzender Wolfgang Schmitt erinnerte an den Ersten Weltkrieg vor genau 100 Jahren und den Zweiten, der vor 75 Jahren seinen Anfang nahm. Krieg und Terror seien immer noch allgegenwärtig, trotz des lauten Rufes nach Frieden, mahnte Schmitt zum Nachdenken.

Mit Jungpriester Dominik Urban an der Spitze zogen die Wallfahrer unter großer Beteiligung zum Lohranger, wo neben der Marienkapelle alles für den sonntäglichen Gottesdienst im Freien vorbereitet war. Urban vertrat an diesem Tag Pfarrer Michael Gehret.