Den 20. November 2015 wird Andrea Munz aus Leutenbach so schnell nicht vergessen, denn neben einem tollen Erinnerungsfoto gab es an diesem Tag auch unvergessliche Augenblicke für sie und ihre Freundin.

"Meine Freundin hatte am 1. April dieses Jahres ihren 50. Geburtstag und ich dachte mir: 'Was schenke ich ihr denn?'", erzählt Andrea Munz, "da fiel mir der ,Dreggsagg' Michl Müller ein, und ich kaufte zwei Tickets."

Das Wetter an dem Tag war nicht gut, erinnert sich Munz, es habe in Strömen geregnet. "Wir hatten eine lange Fahrt vor uns, da sein Auftritt in Lichtenfels war", sagt sie, "bis Lichtenfels ging alles gut, dann kam eine Baustelle nach der anderen und wir kannten uns überhaupt nicht mehr aus." Irgendwann habe das Navi dann aber doch den richtigen Weg angezeigt und pünktlich um 20 Uhr waren die beiden Frauen in der Lichtenfelser Stadthalle angekommen.
"Kaum saßen wir auf unseren Plätzen, kam Michl Müller auch schon auf die Bühne", sagt Munz, "so viel wie an diesen Abend haben wir schon lange nicht mehr gelacht, auch weil die Anfahrt schon sehr aufregend war, und wir Angst hatten, zu spät zu kommen." Da sich die Möglichkeit ergab, nahmen die Freundinnen natürlich auch die Autogrammstunde mit. Und da kam es zum Schnappschuss von Andrea Munz mit dem Fränkischen "Dreggsagg" Michl Müller. Eine schöne Erinnerung für sie und ein tolles Bild für den FT-Adventskalender.