Mit Höchsttemperaturen von deutlich über 20 Grad liefert das Wetter in den kommenden Tagen einen Vorgeschmack auf den Sommer. Am Freitag klettern die Temperaturen bei viel Sonnenschein sogar bis auf 23 Grad, wie der Herzogenauracher Wetterexperte Stefan Ochs zu berichten weiß. Laut Deutschem Wetterdienst werden in Teilen des Freistaats sogar 25 Grad erreicht. An beiden Tagen weht ein schwacher Südwind und es bleibt allgemein niederschlagsfrei.
Gute Nachrichten gibt es auch für den Samstag: Die angekündigte Kaltfront erreicht Franken tagsüber wohl noch nicht. Die Sonne scheint, es bleibt trocken und maximal werden 21 Grad erreicht. Der schwache Wind dreht von Süd auf Nordwest.

In der Nacht zum Sonntag oder erst am Sonntag wird es dann so weit sein: Eine Kaltfront kommt mit Gewittern und Regenfällen zu uns hereingezogen. Wie es am Sonntag tagsüber aussehen wird, ist derzeit schwer zu sagen, weil das Timing der Kaltfront so schwer zu bestimmen ist, so Ochs.