Am Freitagmorgen (13. August 2021) hat es im Kreis Erlangen-Höchstadt einen Betriebsunfall gegeben. Gegen 08.45 Uhr lief eine 28-Jährige auf einer Baustelle in Mühlhausen aus bislang ungeklärter Ursache in den Arbeitsbereich eines Baggers, der von einem 40-jährigen Mann gesteuert wurde.

Hierbei wurde die Frau leicht am Kopf und Oberkörper verletzt. Ein Rettungsdienst behandelte sie vor Ort und brachte sie vorsorglich in ein Krankenhaus. Aufgrund der Gesamtumstände wurde bei dem Baggerfahrer ein Alkoholtest gemacht, wie die Polizeiinspektion Höchstadt an der Aisch in einer Pressemitteilung berichtet. Der Mann hatte 0,8 Promille intus.