Die Freiwillige Feuerwehr Hemhofen/Zeckern wurde am Samtagabend (20.03.2021) gegen 20.45 Uhr zu einer brennenden Gartenhütte in der Hemhofer Wolfenäckerstraße gerufen.

Bereits bei der Anfahrt zum Gefahrenort sahen die Rettungskräfte Feuer und gingen von einem größeren Brandherd aus, berichtet die Freiwillige Feuerwehr Hemhofen/Zeckern. Vor Ort beschränkte sich das Feuer auf einen Holzturm, der jedoch bereits in Vollbrand stand.

Holzturm steht in Flammen: Brandursache unklar

Mit drei Strahlrohren wurden umliegende Gebäude vor einem Übergreifen des Feuers geschützt und das brennende Häuschen abgelöscht. Die Zerstörung des Gartenhauses konnte jedoch nicht mehr verhindert werden. Zur Schadenshöhe konnte noch keine Aussage gemacht werden, zu einer möglichen Brandursache nahm die Polizei die Ermittlungen auf.