Kleiner als ursprünglich geplant wird das Einkaufszentrum an der B470 in Höchstadt-Süd. Das Landratsamt lehnte eine Ausweitung des Areals in das Überschwemmungsgebiet der Aisch ab. Nachdem die Regionalplanungsstelle der Regierung von Mittelfranken das Vorhaben als nicht genehmigungsfähig eingestuft hatte, beschloss der Stadtrat am Montagabend gegen zwei Stimmen aus den Reihen der CSU eine abgespeckte Version des Bebauungsplanes "großflächiger Einzelhandel an der B470".

Missstände werden beseitigt

Der neue Plan beschränkt sich auf das Gebiet, das derzeit schon bebaut ist. Vorgesehen ist, die alten Wohnhäuser, Fabrik- und Lagerhallen östlich der Fortuna Kulturfabrik abzureißen und durch ein Einkaufszentrum mit einem größeren Parkplatz davor zu ersetzen.