Gefälschte Eintragungen im Impfpass wurden am Samstagmittag (18.12.2021) einer 29-jährigen Herzogenauracherin zum Verhängnis, wie die Polizei Herzogenaurach mitteilt.

Mit einer gefälschten beziehungsweise nicht existenten Chargennummer wollte die Frau in einer Apotheke in Herzogenaurach ein digitales Impfzertifikat erlangen.

Der Schwindel fiel bei der Überprüfung der Nummer durch den Apotheker auf. Die Polizei Herzogenaurach hat die Ermittlungen wegen Urkundenfälschung aufgenommen.

Vorschaubild: © Fotos: dpa ; Collage: inFranken.de