In der Nacht von Freitag (15. Juli 2022) auf Samstag wurde eine Frau in Erlangen Büchenbach Opfer eines Sexualdelikts. Die Kriminalpolizei Erlangen hat nun neue Informationen zu dem Fall.

Die Frau hielt sich ab etwa 22 Uhr auf dem Spielplatz am Kapellensteg auf und nutzte für längere Zeit ihr Handy. Auf einer dortigen Parkbank setzte sich ein ihr unbekannter Mann neben sie und nahm ihr das Telefon aus der Hand. Im Anschluss schlug er die Frau und führte dann sexuelle Handlungen gegen ihren Willen an ihr aus.

Sexueller Übergriff in Erlangen: Frau ruft die Polizei

Unter einem Vorwand überzeugte die Frau den Unbekannten nach der Tat, zu einer nahegelegenen Tankstelle am Europakanal/Büchenbacher Steg zu gehen. Von hier aus verständigte das Opfer die Polizei, woraufhin der Täter flüchtete.

Noch in der Nacht führten die Ermittler des Kriminaldauerdienstes Mittelfranken eine umfangreiche Spurensicherung durch. Die Auswertung lenkte zwischenzeitlich den Tatverdacht auf einen 46-jährigen Mann.

Er konnte am Freitagabend (22. Juli 2022) von zivilen Beamten der Polizeiinspektion Erlangen-Stadt festgenommen werden. Ein Ermittlungsrichter erließ einen Haftbefehl gegen ihn. Die weiteren Ermittlungen in der Sache werden vom zuständigen Fachkommissariat der Erlanger Kriminalpolizei geführt.

Vorschaubild: © pixabay.com (Symbolbild)