Der Deutsche Wetterdienst warnt aktuell vor "ergiebigem Dauerregen" für große Teile Frankens. So sollen in der Nacht zum Samstag zwischen 40 und 70 Liter pro Quadratmeter fallen, teilweise bis zu 40 Liter in einer Stunde.

Wetterexperte Stefan Ochs aus Herzogenaurach erwähnt am Freitagabend die Möglichkeit, dass je nach Wettermodell bis zu 140 Liter pro Quadratmeter in West-Oberfranken vom Himmel kommen können. Besonders dramatisch wären diese Mengen, wenn sie - wie das EURO4-Modell es vorhersagt - allein in der zweiten Hälfte der Nacht zum Samstag fallen.