Obwohl das Erntedankfest kein offizieller Bestandteil des Kirchenjahres ist, hat es in Deutschland dennoch seit mehr als 40 Jahren Tradition. Auch der Landkreis Erlangen-Höchstadt zelebriert den Termin Anfang Oktober seit einigen Jahren in großem Rahmen. Perfektes Herbstwetter und ein attraktives Programm lockten am Donnerstag wieder Hunderte Besucher auf den Hof von Maria und Oswald Geier in Krausenbechhofen.
Dabei fiel die diesjährige Ernte für viele nicht aus wie erhofft. Gerhard Schmidt aus Biengarten beispielsweise bot noch seinen Kren aus der vorigen Saison zum Verkauf an. "Drei bis vier Wochen wird es heuer noch dauern bis zur Ernte", mutmaßt der Landwirt. Vor allem der nasskalte Mai habe den üblichen Termin verzögert - nicht nur beim Meerrettich. "Solange jetzt kein Frühfrost kommt, bleibe ich aber optimistisch", so Schmidt, der gemeinsam mit seiner Frau Marga von Beginn an Teil des Landkreis-Erntedankfestes war.