Am kommenden Donnerstag, 26. Oktober, kommt das Heeresmusikkorps Veitshöchheim erneut nach Adelsdorf in die Aischgrundhalle. Die Vorbereitungen sind bereits angelaufen. "Wir können für ein tolles Konzert garantieren", schwärmt der Chef des Heeresmusikkorps, Oberstleutnant Roland Kahle. "Show und Unterhaltung" werde seine Band bieten, und dafür habe man sich allerhand Neuigkeiten einfallen lassen.

Qualität und Vielfalt - dafür steht das Heeresmusikkorps Veitshöchheim seit weit über 50 Jahren. Truppenbetreuung und Repräsentation der Bundeswehr im In- und Ausland sind die Kernaufgaben des1962 gegründeten fränkischen Militärorchesters.


"Ehre für die Gemeinde"

Das Konzert ist bekanntlich stets eine Veranstaltung des Krieger- und Soldatenverein Aisch 1883. Der Erste Vorsitzende Ralf Olmesdahl sagt, es sei eine "Ehre für die Gemeinde" wenn ein Heeresmusikkorps nach Adelsdorf komme und dies bereits zum zweiten Male. Dabei betont er: "Gewöhnlich ist das nicht." Konzertbeginn ist um 19.30 Uhr - der Einlass startet bereits ab 18 Uhr.
Karten für das Konzert erhält man bei folgenden Vorverkaufstellen: City Reinigung Mader in Adelsdorf, Kreissparkasse Adelsdorf und Höchstadt, Brauereigasthof Rittmayer, Metzgerei Mönius und Gasthaus Scharold in Aisch.

Der Reinerlös des Konzertes soll in diesem Jahr wieder an die Palliativeinheit "Lichtblick" in Höchstadt gehen.