Schwerer Crash auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Boxdorf und Biengarten (Landkreis Erlangen-Höchstadt): Am Sonntagnachmittag gegen 15.30 Uhr verlor laut Polizeiinspektion Höchstadt ein 18-jähriger Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug. Vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit sei er in einer Rechtskurve ins Schleudern geraten und nach rechts von der Fahrbahn abgekommen.

Mit dem Fahranfänger saßen zwei weitere Insassen im Fahrzeug, das zunächst rund 130 Meter durch ein Feld neben der Straße fährt. Dann wird ein Straßengraben zur unfreiwilligen Rampe für das Auto: Der Wagen hebt ab, überschlägt sich mehrmals und bleibt schließlich liegen.

Fahranfänger verunglückt mit zwei Mitfahrern im Auto

Am Auto des 18-Jährigen entstand Totalschaden. Die drei Insassen konnten sich aber selbst aus dem Wrack befreien. Sie hatten Glück im Unglück und verletzten sich scheinbar nur leicht. Dennoch wurde die drei Personen zur genaueren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

Symbolbild: Clark Van Der Beken / unsplash.com