Die BAB A3 zwischen der Anschlussstelle Höchstadt-Ost und der Anschlussstelle Erlangen-West wird ab dem 19.06.2021 ab 20 Uhr bis voraussichtlich zum 20.06.2021 gesperrt. Grund für die Fahrbehinderung sind Bauarbeiten. 

Zwischen den Autobahnkreuzen Biebelried und Fürth/Erlangen wird im Zuge des Ausbaus der sechs streifigen A3  ein neues Überführungsbauwerk für die Kreisstraße ERH 16 zwischen Neuhaus und der Staatsstraße 2240 (BW 364a) errichtet.

Wegen Bauarbeiten wird die A3 vorübergehend voll gesperrt

Wie aus einer Pressemitteilung der A3 Nordbayern GmbH hervorgeht, wird die Autobahn deshalb großräumig gesperrt. Die Sperrung wird bis zum 20.06.2021 10 Uhr anhalten. Umleitungen wurden eingerichtet. 

In Fahrtrichtung Nürnberg werden die Autofahrer an der Anschlussstelle Höchstadt-Ost ausgeleitet und über die ausgeschilderte Bedarfsumleitung U17 zur Anschlussstelle Erlangen-West geführt, wo sie zurück auf die Autobahn gelangen. In Fahrtrichtung Frankfurt/Main wird der Verkehr an der Anschlussstelle Erlangen-West ausgeleitet, über die Bedarfsumleitung U82 zur Anschlussstelle Höchstadt-Ost und dort zurück auf die Autobahn geführt.

Verkehrsteilnehmer werden um erhöhte Vorsicht und Achtsamkeit gebeten.