Eine 34-Jährige hat im Kreis Coburg einen schweren Verkehrsunfall gebaut.

Am Dienstagabend (19.04.2022) hat eine 34-Jährige die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren und landete neben der Fahrbahn in einem Feld, wie die Polizei Coburg mitteilt.

Unfall im Kreis Coburg: 34-Jährige überschlägt sich mit Auto - Kinder verletzt

Die Autofahrerin war von Weidach in Richtung Weitramsdorf unterwegs, als der Unfall geschah. Aufgrund der tiefstehenden Sonne wurde die Frau geblendet und kam zunächst nach rechts ins Bankett mit ihrem Auto.

Sie übersteuerte ihr Fahrzeug, fuhr über den gegnerischen Fahrstreifen, kam von der Straße ab und überschlug sich neben der Straße. Die Unfallverursacherin sowie die 7 und 8 Jahre alten Kinder in dem Fahrzeug wurden bei dem Unfall verletzt.

Da die Verletzungen zunächst unklar waren, wurden zwei Rettungshubschrauber hinzugezogen.

Mutter und Söhne werden mittelschwer verletzt

Letztendlich wurden alle drei Fahrzeuginsassen mit mittelschweren Verletzungen in die umliegenden Krankenhäuser geflogen. Das Unfallfahrzeug wurde von einem Abschleppdienst geborgen.

Der Sachschaden liegt bei 15.000 Euro. Die Coburger Polizei ermittelt gegen die 34-jährige Unfallverursacherin wegen fahrlässiger Körperverletzung sowie Verstößen nach der Straßenverkehrsordnung.